Geschäftsbedingungen

 

Diese Bedingungen regeln die Beziehung zwischen der Verkäuferin – der Gesellschaft mit beschränkter Haftung – und dem Käufer.

Verkäuferin

AutoComSoft s.r.o.
Na Petřinách 313/88
Praha 6
162 00
IdNr. (IČ): 27433633

Eingetragen im Handelsregister beim Stadtgericht Prag, Abteilung C, Einlageblatt 11226.

Käufer
Verbraucher, Firma, Staatsbehörde

Warenbestellung
Die Ware kann auf folgende Art und Weise bestellt werden:
- mündlich (persönlich, per Telefon)
- schriftlich (per Fax, Post, E-Mail)
- im Internetgeschäft

Die elektronische Bestellung hat sämtliche notwendigen Angaben zu enthalten:
Die Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist durch das Ausfüllen von sämtlichen im Formblatt vorgeschriebenen Angaben und Erfordernissen bedingt.

 

 

Zahlungsbedingungen
- Barzahlung beim persönlichen Warenbezug
- Vorauszahlung per Banküberweisung aufgrund einer erstellten Vorrechnung 
- Zahlung per Nachnahme beim Versand
- Zahlung per Karte bei elektronischer Version; wird bei einer Anlieferung per Post oder PPL "Versand kostenlos" gewählt, werden die Versandkosten automatisch auf die Nachnahme zusammen mit der Ware angerechnet.


Die aufgeführten Preise sind Vertragspreise.


Recht auf Vertragsrücktritt
Derjenige Verbraucher, der die Ware auf eine andere Art und Weise als persönlich gekauft hat, und dem die Ware mit einem beliebigen Versanddienst zugestellt wurde, hat im Einklang mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Warenübernahme vom Vertrag zurückzutreten. Der Vertragsrücktritt ist dem Lieferanten schriftlich mitzuteilen. Anschließen ist dem Lieferanten die komplette Ware in einer unbeschädigten Verpackung, unbenutzt und am besten ohne ausgepackt gewesen zu sein zuzusenden.

Datenschutz

Mit dem Ausfüllen des Registrationsformblatts oder einer verbindlichen Bestellung im Rahmen des Internetgeschäfts erteilt der Käufer der Verkäuferin eine Zustimmung zum Sammeln und Speichern von personenbezogenen Daten des Käufers und von Angaben zu seinen Einkäufen. Unsere Firma beachtet das Gesetz über Schutz von personenbezogenen Daten. Wir übergeben keine Informationen an Dritte und werden an Ihre E-Mail-Adresse keine Marketinginformationen senden, es sei denn, Sie aktivieren die Dienstleistung betreffend Zusendung von Neuigkeiten per E-Mail. Siehe Schutz von personenbezogenen Daten.

 

Schlussbestimmungen

Mit der Absendung einer elektronischen Bestellung nimmt der Käufer sämtliche Bestimmungen der Geschäftsbedingungen in der am Tag der Absendung der Bestellung jeweils gültigen Fassung sowie den gültigen Preis der bestellten Ware samt Versand- oder Verpackungskosten vorbehaltslos an, es sei denn, es wurde im Einzelfall nachweisbar etwas anderes vereinbart. Der Käufer ist an die abgesandte Bestellung unwiderruflich gebunden.

Die Beteiligten haben im Sinne der Bestimmung in § 262 Absatz 1 des Handelsgesetzbuches ausdrücklich vereinbart, dass sich ihre Rechte und Pflichten nach dem Handelsgesetzbuch und insbesondere nach seinen Bestimmungen in § 409 u. ff. richten, es sei denn es wurde in den Geschäftsbedingungen ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

 

 

 

NACHTRAG Nr. 1

zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Handelsfirma AutoComSoft, s.r.o.

 

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der AutoComSoft, s.r.o., werden wie folgt ergänzt:

 

Außergerichtliche Klärung von Verbraucherstreitigkeiten

gemäß § 14 des Gesetztes Nr. 634/1992 GBl., in der jeweils gültigen Fassung

 

Der Kunde (natürliche Person ohne unternehmerische Tätigkeit) ist berechtigt, sich im Fall einer erfolglosen Beanstandung der Produkte und Dienstleistungen beim Unternehmer an ein Subjekt für außergerichtliche Klärung von Verbraucherstreitigkeiten mit einem Antrag auf außergerichtliche Klärung der Verbraucherstreitigkeit (ADR) zu wenden. Im vorliegenden Fall ist hierfür in diesem Zusammenhang die Tschechische Handelsinspektion (Česká obchodní inspekce) zuständig. Der Antrag auf Eröffnung eines Verfahrens kann mit dem auf der Website www.coi.cz zugänglichen Formblatt gestellt werden. Wird der Antrag nicht über Datenpostfach gesendet oder ist dieser nicht mit einer elektronischen Unterschrift versehen, muss er unterzeichnet werden. Der Antrag auf Eröffnung eines Verfahrens kann ebenfalls per E-Mail an adr@coi.cz oder per Post an Česká obchodní inspekce, Ústřední inspektorát – oddělení ADR, Štěpánská 15, 120 00 Praha 2, gesendet werden. Im Fall einer Vertretung ist schriftliche Vollmacht vorzulegen.

Dem Antrag sind auch sämtliche relevanten Unterlagen beizufügen, insbesondere Belege zum erfolglosen Versuch, die Beanstandung beim Unternehmer zu klären.

 

 

Grundsätze des Datenschutzes (DSVGO-GDPR)

 

I.

 

Grundbestimmung

 

Der Verantwortliche für den Datenschutz im Sinne des Art. 4 Ziffer 7 der Grundverordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden nur: „DSVGO”) ist die Gesellschaft AutoComSoft s.r.o., Steuernummer: 27433633, mit Sitz Na Petřinách 313/88, Prag 6, PLZ 162 00 (im Folgenden nur: „Verantwortlicher“). Kontaktdaten des Verantwortlichen: AutoComSoft s.r.o., U Kolejí 16/51, info@pc-autodiagnostika.cz,

Tel.: +420602111248.

 

Unter personenbezogenen Daten verstehen sich alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Der Verantwortliche hat keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

 

II.

 

Quellen und Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

 

Der Verantwortliche verarbeitet von Ihnen erhaltene personenbezogene Daten und/oder personenbezogene Daten, die er im Rahmen der Erfüllung Ihres Bestellauftrags erlangt.

Verarbeitet werden Ihre Identifikations- und Kontaktdaten, die für die Erfüllung des zwischen dem Verantwortlichen und Ihnen zustande gekommenen Vertrages unerlässlich sind.

 

III.

 

Rechtmäßigkeit und Zweck der Datenverarbeitung

 

Der rechtliche Grund zur Verarbeitung personenbezogener Daten

ist nach Art. 6 Ziffer 1 lit. b) DSVGO die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie als betroffene Person sind,

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

ist die Erfüllung Ihres Bestellauftrags und die Ausübung von Rechten und Pflichten, die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Verantwortlichen und Ihnen ergeben; beim Bestellvorgang werden Ihre personenbezogenen Daten angefordert, die für die erfolgreiche Erledigung Ihres Bestellauftrags erforderlich sind (Name und Anschrift, Kontaktdaten). Die Eingabe personenbezogener Daten im Bestellformular ist für das Zustandekommen und die Erfüllung des Vertrages unerlässlich. Ohne die Eingabe personenbezogener Daten ist weder der Vertragsschluss noch die Vertragserfüllung durch den Verantwortlichen möglich.

Der Verantwortliche versichert, dass Sie nicht einer Entscheidung unterworfen werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung einschließlich Profiling im Sinne des Art. 22 DSVGO beruht.

 

IV.

 

Dauer der Datenspeicherung

 

Personenbezogene Daten werden vom Verantwortlichen

grundsätzlich nur solange gespeichert, wie es für den oben genannten Zweck erforderlich ist, also für die Ausübung von Rechten und Pflichten, die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Verantwortlichen und Ihnen ergeben, und für die Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Vertragsverhältnis (d.h. für 15 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses).

Nach Ablauf der Speicherdauer werden sämtliche personenbezogenen Daten gelöscht.

 

V.

 

Empfänger personenbezogener Daten (Subunternehmen des Verantwortlichen)

 

Personenbezogene Daten werden an folgende Empfänger weitergeleitet:

vertragliche Warenlieferanten / Dienstleister / Zahlungsabwickler,

die sich am Betreiben von Online-Shop und der Sicherstellung begleitender Dienstleistungen und am Marketing beteiligen.

Der Verantwortliche beabsichtigt, personenbezogene Daten an Empfänger in Drittländern (im EU-Ausland)

oder an internationale Organisationen zu übermitteln, konkret an im EU-Ausland ansässige Transport- und Zahlungsdienstleister.

 

VI.

 

Ihre Rechte

 

Nach DSVGO stehen Ihnen als betroffener Person folgende Rechte zu:

Auskunftsrecht über Ihre personenbezogenen Daten nach Art. 15 DSVGO,

Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten nach Art. 16 DSVGO, ggf. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung nach Art. 18 DSVGO,

Recht auf Löschung personenbezogener Daten („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSVGO,

Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSVGO, und

Recht auf Datenübertragbarkeit personenbezogener Daten nach Art. 20 DSVGO.

Des Weiteren haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt.

 

VII.

 

Sicherheit personenbezogener Daten

 

Der Verantwortliche hat alle geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Der Verantwortliche hat technische Maßnahmen zur Sicherung der Datenlager getroffen.

Der Verantwortliche versichert, dass nur von ihm beauftragte Personen Zugriff auf personenbezogene

Daten haben.

 

VIII.

 

Schlussbestimmungen

 

Mit dem Absenden der Online-Bestellung bestätigen Sie, dass Sie Bedingungen zum Schutz personenbezogener Daten gelesen haben und damit vollumfänglich einverstanden sind.

Der Verantwortliche ist berechtigt, bestehende Bedingungen jederzeit zu ändern. Die aktuelle Neufassung der Bedingungen zum Schutz personenbezogener Daten wird auf der Homepage des Verantwortlichen veröffentlicht und zugleich an Ihre dem Verantwortlichen mitgeteilte E-Mail-Adresse geschickt.

 

Die Wirksamkeit dieser Bedingungen tritt am 25.5.2018 ein.